Ein Preis für junge Geflüchtete

Wie Staatssekretärin Chebli Kinder, die sich in Berlin für andere einsetzen, unterstützt

Ein Interview per Videokonferenz: Staatssekretärin Sawsan Chebli und die Schlaufüchsinnen Elsa und Lilly

„Weltklasse“: Unter diesem Motto erhalten 2021 Kinder und Jugendliche, die aus ihrer Heimat fliehen mussten und nun in ihrer neuen Heimat Berlin mit anpacken, einen Preis. Zum Beispiel Kinder, die sich als Klassensprecherinnen und Klassensprecher hervortun, in einem Verein aktiv sind oder ihren Nachbarn unter die Arme greifen.

Sawsan Chebli, Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement in der Berliner Landesregierung, verleiht den #FARBENBEKENNEN-Award in diesem Jahr bereits zum dritten Mal. Im Interview hat sie Elsa und Lilly verraten, warum sie den Preis so wichtig findet. Und warum man sich bald bewerben sollte:

Elsa: Wie sind Sie auf die Idee für den Preis gekommen und warum ist Ihnen der Preis wichtig?

Sawsan Chebli: Ich war es leid, dass es über geflüchtete Menschen oft nur negative Schlagzeilen gibt oder aber, dass sie als hilfsbedürftig und schwach dargestellt werden. Dabei kenne ich so viele Menschen mit Fluchtgeschichte, die sich hier engagieren und so viel zurückgeben. Unter ihnen viele junge Menschen, in eurem Alter, die Top-Noten erzielen und Top-Leistung erbringen und sich für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler einsetzen. Mit dem Preis möchte ich zeigen, was junge Geflüchtete bewirken können.

Lilly: Wie wichtig ist der Preis denn für die geflüchteten Kinder?

Frau Chebli: Er ist in jedem Fall ein Zeichen der Anerkennung und der Wertschätzung ihres Einsatzes. Im Moment sind wir noch in der Bewerbungsphase. Aber wir hoffen natürlich darauf, dass der Preis auch andere Kinder und Jugendliche motiviert und ihnen zeigt, dass es sich lohnt sich anzustrengen und sich in seiner Freizeit für andere oder die Umwelt stark zu machen.

Elsa: Was wäre ein Einsatz, für den Sie einem Kind gerne einen Preis geben würden?

Frau Chebli: Da kann ich mir vieles vorstellen. Zum Beispiel würde ich ihn gerne einem Kind verleihen, das sich als Klassen- oder Schulsprecher engagiert. Oder an jemanden, der – so wie ihr beiden – bei der Schülerzeitung mitarbeitet. Oder an jemanden, der sich für Fridays for Future einsetzt oder einem anderen geflüchteten Kind Nachhilfe gibt.

Elsa: Was kann man gewinnen?

Frau Chebli: Der Jurypreis ist in diesem Jahr mit 5.000 Euro dotiert. Beim Publikumspreis wird es einen 1., 2. und 3. Platz geben – mit insgesamt 6.500 Euro Preisgeld. Über diesen Preis kann dann ab Juni 2021 online abgestimmt werden – da könnt auch ihr euren Favoriten oder eure Favoritin wählen.

Lilly: Und wer sitzt in der Jury?

Frau Chebli: Es sind viele Prominente mit dabei, die sofort und gerne zugesagt haben: zum Beispiel der TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf, die Tänzerin Motsi Mabuse, Ex-Nationalspieler Dennis Aogo oder das Model Sara Nuru. Aber auch die Landesschülersprecherin und einen ehemaligen #FARBENBEKENNEN-Gewinner konnten wir für uns gewinnen. Ihr Zuspruch und ihr Support unterstützen unsere Message, dass auch Geflüchtete in Berlin vieles schaffen und bewirken können – ohne Wenn und Aber!

Lilly: Wie alt muss man sein, um teilzunehmen?

Frau Chebli: Alle die zwischen 8 und 16 Jahre alt sind, können sich bewerben oder für die Teilnahme vorgeschlagen werden, solange sie in unser Profil passen.

Elsa: Wann ist die Preisverleihung und wie funktioniert das in Corona-Zeiten?

Frau Chebli: Noch bis Sonntag, also bis zum 21. März 2021, kann man sich bewerben – oder auch mögliche Teilnehmende vorschlagen. Die Jury entscheidet dann Mitte April über den Gewinner oder die Gewinnerin des Jurypreises und nominiert drei Favoriten für den Publikumspreis. Die Preisverleihung findet schließlich im September statt. Wenn die Corona-Pandemie es zulässt, wird es auch ein Hoffest bei uns im Roten Rathaus geben.

Elsa und Lilly: Vielen Dank für das Interview.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s